DAS AUDIOVIDUUM
Donnerstags | 8:30 - 10 Uhr (s.t.) | GABF 04/611 | Julia Eckel (M.A.)

||| SEMINARPLAN UND -MATERIALIEN

Zum Öffnen der PDFs wird ein Passwort benötigt, das Ihnen per eMail zugegangen sein sollte. Falls dies nicht der Fall ist, melden Sie sich bitte kurz bei mir.

Powerpoint-Folien zu den Sitzungen:
Teil 1
Teil 2
Teil 3

_______________________________

01| 16.04.2009 Einführung

_______________________________

02| 23.04.2009 Person, Figur, Schauspieler Audioviduum?

Hans J. Wullf (2006) Attribution, Konsistenz, Charakter - Probleme der Wahrnehmung abgebildeter Personen. In: montage av 15/2/06, 45-62.

Henry M. Taylor / Margrit Tröhler (1999) Zu ein paar Facetten der menschlichen Figur im Spielfilm. In: Heller, Heinz B. et.al. (Hrsg.) Der Körper im Bild: Schauspielen - Darstellen - Erscheinen. Marburg: Schüren, 137-151.
_______________________________

03| 30.04.2009 Der Star

Dyer, Richard (2007 [1979]) Stars.
London: New Edition/bfi Publishing, 106-131.
_______________________________

04| 07.05.2009 Fernseh-Audioviduen: Moderator, Quiz-Master, Talking Head

Bonner, Frances (2003) The People Involved.
In: (dies.) Ordinary Television. London: Sage Publications, 64-97.
_______________________________

05| 14.05.2009 Reality TV: authentische Audioviduen?

Biressi, Anita / Nunn, Heather (2005) reality tv - realism and revelation.
London: Wallflowerpress, 1-8, 95-107.


_______________________________

FEIERTAG: 21.05.2009
_______________________________

06| 28.05.2009 Die Beziehung zur Mattscheibe

Horton, Donald / Wohl, R. Richard (2002) Massenkommunikation und parasoziale Interaktion. Beobachtungen zur Intimität und Distanz. In: Adelmann, R. / Hesse, J.-O. / Keilbach, J. / Stauff, M. / Thiele, M. (Hrsg.) Grundlagentexte zur Fersehwissenschaft . Konstanz: UVK, 74-104. ________________________________

PFINGSTFERIEN: 01. - 05.06.2009

ABGABETERMIN für die Essays: 08.06.2009

FEIERTAG: 11.06.2009
_______________________________

07|.18.06.2009 Das Audioviduum als Abbild

Goodman, Nelson (1997 [1976]) Sprachen der Kunst. Entwurf einer Symboltheorie.
Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 11-51.
_______________________________

08| 25.06.2009 Bin das wirklich ich? Medientechnologien als Selbsttechnologien

Seier, Andrea (2008/2009) Mikropolitik des Fernsehens.Reality TV als Regierung aus der Distanz.
Surma, Hanna (2008/2009) Gouvernementalität und Fernsehen. Zum Verhältnis von Selbst- und Medientechnologien in Makeover-Shows
. In: kultuRRevolution - Zeitschrift für angewandte
Diskurstheorie
, Nr. 55/56, 2/2008 - 1/2009.
_______________________________

09| 02.07.2009 Der Amateur als Audioviduum
Reichert, Ramón (2008) Amateure im Netz - Selbstmanagement und Wissenstechniken im Web 2.0. Bielefeld: Transcript, 7- 35.
_______________________________

10| 09.07. 2009 ZeichenTricks und künstliche Wesen

Flückiger, Barbara (2008) Visual Effects – Filmbilder aus dem Computer.
Marburg: Schüren, 417-461
_______________________________

11| 16.07.2009 Doppelsitzung: Das Individuum im Hören: die Stimme &
Avatare, Cyborgs, Ego-Shooter - ComputerSpielFiguren

.
Rettberg, Lars (1999) Zu schön um wahr zu sein! Die digitale Diva Lara Croft. In: montage / av 8/2/1999, 89-110.

Chion, Michel (2003) Mabuse – Magie und Kräfte des „Acousmêtre“. Auszüge aus „Die Stimme im Kino. In: Epping-Jäger, Cornelia / Linz, Erika (Hg.) Medien / Stimmen. Köln: DuMont, 124-136.

Blaseio, Gereon (2003) „Gendered Voices“ in der Filmsynchronisation. „First Blood“ versus „Rambo“. In: Epping-Jäger, Cornelia / Linz, Erika (Hg.) Medien / Stimmen. Köln: DuMont, 160-175.
_______________________________

12| 23.07.2009 Abschlussbesprechung


||| WEITERE INFOS

O Leistungsanforderungen + Sprechstundeninfos

O Seminarplan

||| KONTAKT

Julia Eckel (M.A.)
Ruhr-Universität Bochum
Institut für Medienwissenschaft
44780 Bochum

Raum: GB 3/33
Telefon: 0234 / 3226556
E-Mail:
julia.eckel@rub.de